Wo ist Elfia?

Elfia ist ein Gebiet, das nur für eine Weile sichtbar und für die meisten Menschen erreichbar ist. Dann erscheinen „Zugangstore“, die den Menschen den Übergang zu den Bewohnern von Elfia durch die Sphären ermöglichen. Seit 2009 passiert dies zweimal im Jahr. Im April offenbart sich dieses „Wartezimmer“ von Elfia auf dem Landgut des Schlosses de Haar in Haarzuilens, Utrecht (NL) und im September geschieht dies in den Schlossgärten von Arcen; an der Grenze der Niederlande und Deutschland.
Beachtet: diese Orte sind stets nur ein Einblick in das gesamte Reich von Elfia; eine Art Grauzone, wo wir normalen Menschen nur einen kleinen  Eindruck von der Gesamtfläche Elfias bekommen.
Elfia selbst ist ein Reich, das nie „vollendet“ ist. In der gleichen Art wie das Universum sich ausweitet und möglicherweise schrumpft, so „atmet“ Elfia in den verschiedensten Dimensionen und Sphären.
Betrachten wir Elfia aber aus einer dreidimensionalen Perspektive, dann sehen wir ein Gebiet, das aus einer großen Insel mit einer Anzahl kleinerer Inseln besteht und umgeben ist von nahezu 5.000 kleineren Inseln. Die Inseln sind von einem salzigen Meer umgeben, das unregelmässig steigt und fällt, was zu Überschwemmungen und trockenen Meerböden führt. (Quelle: www.Elfia.com)

Mehrere Male war WebRock schon zu Gast bei Elfia in den Niederlanden. Es ist jedes mal neu, jedes mal anders und immer spannend. Abwechselnd findet es in den Schloßgärten vom Kasteel de Haar und dem Kasteel Arcen statt.
Was immer an Fantasiegestalten jemals erdacht wurde ist hier vertreten. Doch schaut selbst:

Zum Einsatz kam die bewährte Kombination aus Nikon D800 mit aufgesetztem Nikon 70-200mm f2,8 VRII. Was beim nächsten Besuch allerdings nicht fehlen darf ist ein Reflektor. Die starke Sonne sorgte für harte Kontraste in den Gesichtern der „Models“. So gibt es immer weder etwas Neues für die Wunschliste.

Gut Licht!

Thomas M. Weber

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.