WebRock Tourbericht – Das erste Mal!

Die schon lange geplante Fahrt in den Tagebau Inden und zu diversen Zielen in Aachen und Umgebung stand für letzten Samstag auf der Agenda. Seit der Gründung von WebRock-Foto war es das erste Mal, das Web und Rock gemeinsam auf Fototour waren. Zwischen den einzelnen Zielen wurde getwittert und gefacebooked was das Zeug hält. 😉 Die Welt musste erfahren was WebRock gerade so treibt, ob sie es wollte oder nicht.

Wir trafen uns morgens am Tagebau Inden um uns ein Bild von den Örtlichkeiten dort zu machen. Zur blauen Stunde wollten wir schliesslich den riesigen Braunkohlebagger fotografieren. Es ist immer besser sich auf so eine Aktion vorzubereiten. Nachdem alles geklärt war, machten wir uns auf die Suche nach den Drachenzähnen. Rund um Aachen findet man massenhaft von diesen Betonkonstruktionen. Sie sollten u. a. feindliche Panzer aufhalten.
Weiter ging es in einen kleinen Ringlokschuppen in Aachen. Hier war schön zu sehen, dass die Drehscheibe, mit der die Loks auf die einzelnen Arbeitsplätze verteilt wurden, noch vorhanden war.
Der Aachener Dom stand als nächtes Ziel auf der Liste. Wir sahen uns erst ein wenig auf eigene Faust im Dom um und nahmen dann an einer Führung teil. Während der Führung kommt man in Bereiche die man ansonst nicht betreten darf. Aber das Wichtigste ist: Das Fotografieren ist ausdrücklich erlaubt!
Da uns noch ausreichend Zeit blieb bis zum Untergang der Sonne, besuchten wir noch einmal das Camp Hitfeld. Vor einiger Zeit waren wir bereits in der verlassenen belgischen Kaserne, hatten aber nicht alles gesehen. Das coolste in dem Camp ist die alte Kirche. Seht euch einfach die angehängten Bilder an.
Nun kam endlich der Höhepunkt des Tages. Der beleuchtete Braunkohlebagger bei Nacht! Es war für uns alle schwer beeindruckend dieses Riesengerät zu beobachten wie es sich durch das Erdreich frisst.

Viel Spass beim Anschauen der Bilder. WebRock ist wieder auf Fototour vom 17.8. bis zum 19.8. Dann geht es zur DTM an den Nürburgring.

Gut Licht!

Thomas M. Weber

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.