The Color Run Dortmund

Im Westfalenpark Dortmund traten ca. 6.000 Läufer an um die buntesten 5 Kilometer ihres Lebens zurück zu legen. WebRock durfte dieses Event fotografisch begleiten. Vielen Dank für die Möglichkeit!

tw_65690

„Der COLOR RUN ist ein weltweit stattfindender Fünf-Kilometer-Lauf der ganz besonders farbenfrohen Art. Hauptziel ist das Zusammenkommen verschiedenster Menschen, die mit ihrer ganz individuellen Fitness eine Laufveranstaltung erleben, bei der Spaß Regel Nummer Eins ist. Das Endergebnis ist ein unvergesslicher Tag mit atemberaubenden Bildern und kunterbunten, fröhlichen Läufern. Erstmalig fand das von Travis Snyder ins Leben gerufene Event im Januar 2012 in Utah statt. In nur einem Jahr gab es 60 Läufe innerhalb der USA und in fünf weiteren Ländern mit insgesamt über 750.000 Teilnehmern. Für 2014 sind weltweit 220 Color Runs geplant. In Deutschland wird das Event dieses Jahr zum zweiten Mal von den Veranstaltern Juergen Lange und Thomas Rebsch, einem zehnköpfigen Team und vielen freiwilligen Helfern organisiert. Teilnehmen werden unter anderem die Städte Münster mit dem Auftakt am 11. Mai, Nürnberg, Berlin, Dortmund, Mannheim, Hannover, Leipzig, Hamburg, München, Stuttgart und Essen. Bei jedem Event kommt ein Teilbetrag des Eintrittspreises einem gemeinnützigen Zweck zur Förderung von Kindern und Gesundheit zugute. Als Hauptsponsor konnte die Veranstaltung die Fitnessmarke Reebok gewinnen. Das Startgeld für die COLOR RUNNER beginnt bei 28,99 Euro und beinhaltet ein Starterpaket mit einem weißen COLOR RUN T-Shirt, einem Stirnband, der individuellen Startnummer und einem Farbbeutel.“
(Quelle: www.thecolorrun.de)

Hier nun die buntesten WebRock Bilder ever. 😉

Sämtliche Aufnahmen sind mit dem 70-200 f2.8 entstanden. Das Glas war für diesen Zweck extrem gut geeignet. Einen Objektivwechsel sollte man bei einem solchen Event sowieso vermeiden. 😉

Ein Ernst gemeinter Rat am Schluss. Wer als Fotograf einen der nächsten Color Runs besuchen möchte, sollte seine Kamera und das Objektiv staubsicher verpacken. Durch das Zoomen bei modernen 10fach und mehr Zoomobjektiven wird automatisch Luft in das Objektiv gezogen. Dabei kann auch das sehr feine farbige Reismehl eindringen.

Gut Licht!

Thomas M. Weber

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.