Schlacht um Bourtange

Wieder einmal hieß uns die Festung Bourtange, kurz hinter der Grenze zu den Niederlanden, im Jahr 1742 willkommen.
Im Jahre 1593 wurde durch Willem Ludwig von Nassau mit dem Bau der Festung begonnen. Zwischen den Jahren 1593 und 1851 war Bourtange eine wichtige Festung. Als die Festung 1851 aufgegeben wurde, entstand hier ein Bauerndorf. Nur eine Anzahl von Häusern erinnerte noch an den Ruhm von früher. In den 60er Jahren ergriff die Gemeinde Vlagtwedde die Initiative, die Festung zu rekonstruieren und wieder aufzubauen. Dieser Plan wurde zwischen 1967 und 1992 ausgeführt. Wälle wurden erneut aufgeschüttet, Gräben gezogen und Kasernen errichtet. Besucher von heute fühlen sich in Bourtange Jahrhunderte zurückversetzt in die damalige Zeit. (Quelle: www.bourtange.nl)

Anlass unseres Besuches war die Nachstellung der Schlacht um Bourtange. Wir begannen damit die einzelnen Heerlager zu besuchen.

Alles lief entspannt und ruhig ab. Manch einer nutzte die Zeit für ein Nickerchen oder saß mit den Kameraden zusammen und rauchte. Dann begannen langsam die Vorbereitungen für den großen Kampf.
Es kam zu einem kleinen Scharmützel am Wassergraben der Festung…

Eine Einheit der Kavallerie sondierte die Lage…. Dann begannen die Allierten Truppen Aufstellung zu nehmen und sich zu positionieren.

Der Kampf beginnt….

Wer wissen möchte wer da genau gegen wen gekämpft hat, sieht im Geschichtsbuch nach. Sicher ist nur, das die „Franzen“ Reißaus genommen haben und gelaufen sind wie die Hasen. 😉

Der Besuch im Nachbarland hat sich wieder einmal sehr gelohnt und wir kommen gerne wieder. Spätestens zum Magisch Samhain sind wir wieder da.

Gut Licht!

Thomas M. Weber

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.