Sanatorium Wheelchair

Erbaut wurde das Schloß im Harz von 1801 bis zum Jahre 1805. Es hat eine bewegte Geschichte hinter sich gebracht und wird von Urbexern „Sanatorium Wheelchair“ genannt und ist ein absoluter Geheimtipp unter Lost Place Fotografen. Das Schloss diente zuletzt wirklich als Pflegeheim, steht allerdings inzwischen seit vielen Jahren leer und wartet auf seine neue Nutzung.
Als wir das ehemalige Heim betraten, hat uns der Anblick fast umgehauen. Es gab keinen Vandalismus, keine Graffiti, keine erkennbaren sinnlosen Gewaltaktionen in dem Gebäude. Woher der Name „Wheelchair“ kommt, seht ihr auf den Bildern.

Fragen nach dem Standort des Sanatoriums oder dem richtigen Namen sind sinnlos und werden nicht beantwortet. Das dient alleine dem Schutz des Objektes.

Bei den Bildern habe ich die Nikon D800, das 14-24 und das 24-70, beide mit f2,8 eingesetzt. Zeitweise kam auch mein Nikon Blitz SB900 zum Einsatz. Ihr werdet sehen in welchen Situationen das so wahr. 😉

Gut Licht!

Thomas M. Weber

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.