Neukon 2014

„Am Morgen des 17. Mai ereignete sich in Hamm-Uentrop eine Explosion. Durch die Explosion wurde ein Eisenbahnkesselwagen beschädigt, der 20 Tonnen Ammoniak geladen hatte. Infolge der Beschädigung tritt das Ammoniak unkontrolliert aus.
Die Kräfte der Gefahrenabwehr fanden an der Einsatzstelle ca. 50 betroffene Personen vor, die durch die Explosion unterschiedlich stark verletzt und durch den Ammoniakaustritt kontaminiert sind.
Der Einsatzleiter forderte für die Versorgung der Verletzten einen Verletztenkonta-minatiosplatz und eine Behandlungsplatzbereitschaft an.“ (Quelle: Übungs- und Marschbefehl)

ACHTUNG! DIES IST EINE ÜBUNG!

So stellte sich das Szenario für die Einsatz- und Rettungskräfte auf dem Übungsgelände in Hamm dar. An diesem Einsatz waren insgesamt 386 Personen mit 110 Fahrzeugen beteiligt.
WebRock hat diese Übung fotografisch begleiten dürfen. Ein herzliches Danke Schön dafür an die Stadt Hamm für die Erlaubnis.

Nachdem die Fotoerlaubnis per mail am Donnerstag eingetrudelt war, musste ich mir Gedanken über das Szenario machen. Was will ich zeigen? Wie will ich es zeigen? Wo passieren die Dinge die unbedingt fotografiert werden müssen? Welches Glas setze ich ein? In meinem Kopf entwickelte sich ein kleines Krisengebiet…. 😉
Einmal tief durchatmen und nüchtern überlegen. Da sich alles in relativer Nähe zueinander abspielen wird, könnte ich durchaus mal allen fotografischen Mut zusammen nehmen und nur mit dem Nikon 35mm f1.8 los gehen. Das DX-Glas führt bei mir, unberechtigter Weise, ein Schattendasein.

Die Katastrophenschutz Übung war für mich ein sehr spannendes Erlebnis und ich hatte den Eindruck, daß sämtliche Maßnahmen, wie z.B. die Errichtung des Dekontaminationsplatzes sehr professionell abgelaufen ist. Für mich erkennbare Probleme schien es nicht gegeben zu haben. Daher bin ich sehr beruhigt und sicher, daß wir alle uns im Falle eines Falles auf die Rettungskräfte und Feuerwehrleute verlassen können. Danke für das gute Gefühl!

Danke für das Interesse!

Gut Licht

Thomas M. Weber

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.