Mallorca bei Nacht…

… ist der letzte Artikel zur Fotoreise auf die Balearen. Jeden Abend haben wir uns eine andere Location gesucht um eine schöne Aufnahme zur Blauen Stunde hin zu bekommen. Die Ergebnisse können sich wohl sehen lassen, denke ich. Du siehst das genauso oder anders? Her mit deiner Kritik!
Die Aufnahmen sind mit der Nikon D800 mit aufgesetztem 24-120mm f4 entstanden und einige mit dem 14-24mm f2,8. Der Blick auf den Hafen und die Kathedrale von Palma ließ sich vernünftig nur mit dem 70-200mm f2,8 realisieren. Die Entfernung war einfach zu groß. Trotz der 36MP der D800 wollte ich zu starke Ausschnittvergrößerungen vermeiden. Ja, ich weiß. Das ist natürlich kein Problem und so. Aber da bin ich ein wenig Psycho… 😉
So, nun viel Spaß an den Bildern. Und wie gesagt, wer Kritik hat, egal ob Positiv oder Negativ soll sie raus lassen.

Gut Licht!

Thomas

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Mallorca bei Nacht…

  1. Andreas sagt:

    Na endlich, wurde ja auch mal Zeit 😉

    Ich werde jetzt nicht zu jedem Bild meine Meinung abgeben. Nur folgendes:
    – Cap Formentor , genial
    – Hafen und La Seu, ebenfalls genial
    – La Seu, gefällt mir auch
    – Kraftwerk, find ich nicht passend in dieser Serie

    Grundsätzlich würde ich gerne mal wissen warum die bei einigen Bilder kein DRI machst. Teilweise sind die Lichter doch recht ausgefressen. Ist mir bei Stadttor Alcudia und Kloster Arta aufgefallen.
    Außerdem würde ich gerne wissen warum bei dem Lichtstern am Leuchtturm des Cap Cap Formentor so, ich sag mal, seltsame Artefakte zwischen die Sternspitzen sind? Ich hoffe du verstehst meine Frage 😉

    Geile Serie

    Gruß
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.