Luchtmachtdagen 2014

Die Luchtmachtdagen sind ein Tag der offenen Tür auf einer wechselnden Airbase in den Niederlanden. In diesem Jahr war die Airbase in Gilze Rijen an der Reihe. Das besondere an diesen Events ist, daß anders als in Deutschland auch eine Flugshow geboten wird. Hierzulande stehen die Maschinen am Boden und man kommt in aller Regel nicht mal besonders nah an sie heran.

tw_65466

Zum Glück ist das bei den Holländern anders. 😉 Am Tag vor dem großen Event lud die G.R.A.S. (Gilze Rijen Aviation Society) zu einem Spotterday ein. WebRock durfte zusammen mit anderen handverlesenen Fotografen exklusiv auf das Gelände und den ganzen Tag die Übungsflüge der teilnehmenden Maschinen fotografieren.
Dabei gab es auch ein Wiedersehen mit dem alten Luftwaffendiesel, der Phantom F4. Der Apache AH64 war ebenso vertreten wie die F16, die F18, zwei MiG29 und viele andere.

Für einen Fotografen ist das Ablichten von Luftfahrzeugen eine ziemlich große Herausforderung.  Anders als z. B. bei Motorsportveranstaltungen arbeitet man überwiegend mit Brennweiten jenseits der 200mm. Während der Ostseerally 2012 hatten wir teilweise sogar das 14mm – 24mm eingesetzt.
Ich stellte meine Nikon auf „S“, also Shutter (Verschluss) Priorität und liess der Elektronik die Wahl der passenden Blende dazu. Der Vorteil dieser Einstellung liegt dabei klar auf der Hand. Durch den permanenten Wechsel der Motive zwischen Propeller, Rotor und Düsengetriebenen Luftfahrzeugen musste ich die Belichtungszeit dauernd anpassen. Bei Hubschraubern oder Propellerflugzeugen pendelte die Belichtungszeit zwischen ein 1/160 und einer 1/250 sec. Ich wollte die Dynamik des Motives im Bild festhalten und musste dafür sorgen, dass man die Drehbewegungen des Propellers oder Rotors erkennen kann und das Motiv nicht am Himmel „einfrieren“. Bei den wesentlich schnelleren Düsenfliegern lag die Belichtungszeit bei unter 1/500 sec. Alles andere war definitiv zu lang und sorgte für Unschärfe.

Beim nächsten Luchtmachtdag sind wir auf jeden Fall wieder dabei und wenn es passt auch gerne wieder am Spotterday vorher. Die nächste Gelegenheit dazu gibt es am 12. September auf der Airbase in Kleine Brogel, Belgien. Dort gibt es den Spottertag bevor dann am 13.9.14 und 14.9.14 die offiziellen Belgian Air Force Days statt finden.

Gut Licht!

Thomas M. Weber

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.