Eine Abrechnung

Das letzte Wochenende verbrachten wir in Lüttich/Belgien. Dort besuchten wir ein ehemaliges Fort und ein verlassenes Theater. Von eben diesem Theater hatte ich Bilder im Netz gesehen, die die Schönheit und den besonderen Charme dieses Ortes zeigten. Als wir dort ankamen herrschte nur noch das Chaos.
Es gab kaum noch intakte Scheiben, wunderschöne mehrere Meter breite Schwarzweiß Fotografien von Sprayern versaut, sinnlose Zerstörungen von Wandvertäfelungen, demolierte Bestuhlungen, Mobiliar, das sinnlos durch die Flure getreten wurde, heruntergerissene Vorhänge und vieles andere mehr. Wie bescheuert muss man sein um Löcher in Wandverkleidungen zu treten? Auch wenn solche Locations ungenutzt herum stehen, gehören sie noch irgendwem. Wir brechen auch nicht in Eure Wohnungen ein und treten einfach nur so mal grund- und sinnlos in euren Flachbildfernseher den ihr garantiert habt, reissen alle Kabel aus der Wand und werfen euer Mobiliar aus dem Fenster. Und wenn doch? Wie würdet ihr reagieren?
Wegen Spinnern wie Euch geben wir Adressen und sonstige Ortsangaben nicht heraus.

Wir Urban Explorer folgen dem bekannten Grundsatz: Nimm nichts mit außer Bildern, töte nichts anderes als Zeit und hinterlasse nichts anderes als deine Fußspuren.
Schneidet euch davon mal eine Scheibe ab. So hätten auch andere noch etwas von solchen Orten.

Hier nun ein paar Bilder des Wochenendes:

Diese Bilder entstanden in dem Fort de la C. Interessant waren die vielen Wandmalereien die wir fanden. In einem Raum war der gesamte Tagesablauf in einzelnen Bildern dargestellt. Es begann mit dem Wecken der Soldaten um 7:00 Uhr und endete Mit dem Zapfenstreich um 22:00 Uhr.
Um das seit Jahrzehnten ungenutzte Gelände kursieren die wildesten Geschichten. Keine davon können wir bestätigen. 😉

Weiter ging es zum Theater Jeunette. Über dieses Haus kann ich nicht viel sagen außer, dass es wahrscheinlich seit ca. 1996 leer steht. Den Zustand habe ich zu Beginn dieses Artikels beschrieben und hier sind nun die Bilder dazu.

Gut Licht!

Thomas M. Weber

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Eine Abrechnung

  1. Frank sagt:

    Schöne Bilderstrecke, gefällt mir!
    Mit eurer Einführung bezüglich der „Einzeller“ gehe ich konform.
    Gruß Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.