Ein Jahr Nikon D600 – Eine Abrechnung

Seit einem Jahr besitze ich nun die Nikon D600, heute ist der Tag der Abrechnung!

Als ich von meiner Nikon D80 auf meine Nikon D600 aufstockte, war ich voller Erwartungen, aber auch skeptisch: Ist eine Vollformatkamera diesen hohen Mehrpreis im Gegensatz zu einem DX-Spitzenmodell, wie der Nikon D7000/D7100 wirklich wert?

Kurz und  knapp: Sie ist es!

Ich fotografiere nun seit zwölf Monaten mit der D600 und es gab noch keine Situation, die die Kamera nicht gemeistert hätte, keine, in der ich mir eine Nikon D800 oder gar eine D4 gewünscht hätte.

Die Auflösung ist aus meiner Sicht optimal: 24MP sind genug für Bildausschnitte aber noch gut handhabbar bei der Dateigröße. Das Rauschverhalten, die Farbwiedergabe, der Kontrastumfang, ISO bis 25.600  -> Zur Zeit wünsche ich mir nichts besseres!

Es gibt immer wieder Berichte zu Verschmutzungen des Sensors bei der Nikon D600, meine ist davon (glücklicherweise) nicht betroffen. Angeblich kommt ja jetzt bald der „Nachfolger“: Die Nikon D610! Wenn man den Gerüchten glaubt, wird es sich um eine identische Kamera handeln, mit Ausnahme der Probleme bei der Sensorverschmutzung.

Für mich ist die Nikon D600 die perfekte Verschmelzung zwischen dem Funktionsumfang der Profi-Gehäuse und einem so gerade noch akzeptablen Preis.

Dieser Artikel soll keine ausführliche Rezension werden. Davon gibt es im Netz mehr als genug. Dieser Artikel ist mein persönliches Statement!

Die Nikon D600 wird mich noch lange Zeit begleiten!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ein Jahr Nikon D600 – Eine Abrechnung

  1. Glasbilder sagt:

    Ich bräuchte unbedingt eine Kamera kann mich aber nicht entscheiden welche besser ist. Vielen Dank für die tollen Informationen.

    Gruß Anna

  2. Ich kann dir da nur von ganzem herzen zustimmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.