DeBeFra Tour

Es wurde mal wieder Zeit für eine größere Urbex Tour. Seit längerem stand fest, daß es eine Fototour zur Maginot Linie in das Festungswerk Michelsberg geben wird.  Neben diesem festen Ziel galt es weitere lohnenswerte Örtlichkeiten zu finden. Wir wälzten Karten und wühlten uns durch Alben anderer Urbexer um zu selektieren welche Orte unbedingt besucht werden mussten.
Nach wochenlanger Planung waren die Ziele gesetzt und es ging endlich los! Erstes Ziel war das jedem in der Szene bekannte Chateau Bambi. Ein ziemlich abgerocktes Anwesen, das trotzdem noch seinen Charme hatte.

Zweiter Punkt auch dem Plan war ein verlassenes Schwimmbad, dass wir schon mal besucht hatten aber nur von aussen besichtigen konnten. Es gab damals keinen Weg hinein. Dieses mal war das völlig anders. Sämtlich Türen und Fenster waren offen und dem entsprechend sah es auch im Inneren aus….

Mein persönliches Highlight an diesem Tag folgte direkt im Anschluss. Auch diesen Kühlturm hatten wir schon einmal besucht und sind drunter-, hinein und hinauf geklettert. Er war diesen zweiten Besuch mehr als wert!

Am Samstag folgte nun der Besuch im schon erwähnten Festungswerk Michelsberg. Wir trafen uns pünktlich um 10:00 Uhr vor der Bunkeranlage. Da es sich bei unserem Besuch um eine reine Fototour handelte, hatten wir vereinbaren können außerhalb der normalen Öffnungszeiten hinein zu dürfen. Somit konnten wir uns ganz auf das Fotografieren konzentrieren ohne Rücksicht auf andere Besucher nehmen zu müssen. Der Fototag begann, nachdem wir unser Gerödel sicher verstaut hatten, mit einer Führung durch die Anlage. So konnten wir schon mal einen ersten Eindruck von den Motiven und den Ausmaßen dieses Objekte gewinnen.

Die Zeit flog nur so dahin. Am Ende des Tages waren wir 9 Stunden in der Anlage und sind nicht wirklich fertig geworden. 😉

Am 6.8.2016 wird es erneut einen Fototag im Festungswerk geben. Wer mitkommen mag, meldet sich bitte bei mir per email an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wenn auch früher knapp über 500 Soldaten ihren Dienst hier verrichtet haben, reichen schon 20 Fotografen um sich gegenseitig vor der Linse zu stehen. 😉
Bei Wikipedia gibt es weiterführende Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Ouvrage_Michelsberg

Zur Blauen Stunde schafften wir es noch so gerade an die Moselschleife bei Bremm. Hier kam für mich das erste Mal eine neue Technik des Fotografierens zum Einsatz. Die vorbeifahrenden Fahrzeuge schafften es nicht in der von mir gewählten Belichtungszeit von 30sec die Moselschleife zu umrunden. Eine längere Belichtungszeit hätte die Lichter des Ortes Bremm ausfressen lassen. Daher entschied ich mich dafür mehrere Aufnahmen zu machen und sie dann übereinander zu legen. Das mag für einige das normalste der Welt sein, für mich war es ein Novum. 😉

tw_MoselschleifeII-Bearbeitet-2

Am Sonntag morgen treten wir den Rückweg an. Natürlich nicht, ohne noch ein weiteres Ziel aufzusuchen. Zu diesem Ort mache ich keine weiteren Angaben, da er schon so herunter gekommen ist, dass er keine weiteren Vandalen vertragen kann.

Es war eine sehr coole WebRock Fototour und ich freue mich schon auf die nächste Auflage am 6.8!

Gut Licht!

Thomas

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu DeBeFra Tour

  1. Philipp Reichel sagt:

    Hallo,
    sehr schöne Bilder! Würden Sie mir verraten, wo der Kühlturm genau ist und wie man da hineinkommt?
    Ich würde da gerne mal hinschauen.
    Ferner bin ich an der Tour zum Michelsberg am 6.8. interessiert. Wie viel würde das kosten und wann/wo ist Treffpunkt?
    Besten Dank im Voraus und Grüße
    Philipp Reichel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.