Das alte Textilwerk L.

Am Rande der Stadt steht seit ca. 2008 ein großes Fabrikgebäude leer. Viele Male bin ich schon dort vorbei gefahren, doch immer war das Tor verschlossen. Nun ergab es sich, dass ich ein wenig freie Zeit hatte und mich in einen Nachbarort aufmachte um dort etwas herum zu stromern.
Besonders weit bin ich nicht gekommen. Mein Weg führte mal wieder an der verschlossenen Textilfabrik vorbei…. Verschlossen? Das Tor steht weit geöffnet da und lädt mich zu einer Erkundung auf das Grundstück ein. Jeder weiß, daß ich eine solche Einladung nicht ignorieren kann und innerhalb von Sekunden stehe ich in der ehemaligen Produktionshalle.
Dort steht noch eine große Ichweissnichtwasdiemacht Maschine. Vielleicht kann mir ein Textilarbeiter mal einen Tipp geben.

Jedes Mal stehe ich bei solchen Locations vor der Versuchung mir das Nikon 14-24mm f2,8 drauf zu schnallen und mit nichts anderem zu fotografieren. Und jedes Mal zwinge ich mich dazu es nicht zu tun. Ob ihr es glaubt oder nicht. Ich habe ALLE vorhandenen Brennweiten an diesem Tag genutzt. Ja, sogar das Nikon 70-200mm f2,8 in Verbindung mit dem TC20-EIII kam zum Einsatz. Ganz bewusst habe ich mit Offenblende fotografiert und mich auf Details konzentriert. Das ist mir hoffentlich auch gelungen.

Hier nun die Bilder des Tages.

Ich bin schon auf die nächste Zufallslocation gespannt. Aber als nächstes geht es erst einmal wieder auf eine geplante Tour. Etwas, das WebRock noch nicht vor der Linse hatte…

Bleibt neugierig!

Gut Licht!

Thomas M. Weber

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.