Bei den Krupps

Ein ehemaliger Luftschutzbunker mitten in Essen sollte das letzte Ziel im Jahre 2013 werden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, auf die ich hier nicht weiter eingehen möchte ;-), betraten wir die Anlage. Sie besteht aus mehreren Schutzräumen, Schleusen und ist noch mit der Original Beschriftung versehen. Angeblich diente der Bunker im Krieg zum Schutz von Kruppianern bei einem Bombenangriff. Ob es wirklich so war können wir nicht mit Gewissheit sagen. Fakt ist allerdings, daß das Firmengelände in direkter Nachbarschaft liegt.

Ausgerüstet mit zwei Nikon D800 Bodies, zwei Nikon SB900 und drei Yongnuo YN-622N Funkauslösern machten wir uns ans Werk. Als weitere Lichtquelle diente uns eine Fenix LD22, eine der coolsten Taschenlampen die ich kenne. Handlich, klein und sehr lichtstark.

Hier nun ein paar Impressionen aus dem Krupp Bunker:

Anfragen zum Ort werden zum Schutz des Bunkers nicht beantwortet.

Guten Rutsch und Gut Licht für 2014!

Thomas M. Weber

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe um den Kommentar freizuschalten! (Sicherheitscode) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.